Die Miliz

Dark Emergency Miliz

Dresscode: jegliche Zivilisten Bekleidung

InGame Markierung: Blaues Armband

Hintergrund:

Seit der militärische Konflikt zwischen der Global Offensive Force und der Kryo Genetic Group in Mahlwinkel entfachte, kam es zu zahlreichen Opfern unter der ansässigen Bevölkerung. Die Bewohner, die sich weigerten vor der Auseinandersetzung zu fliehen, haben eine Miliz gegründet, um Ihre Familien und Ihre Heimat zu verteidigen.

Dabei schien die Niederlassung der Kryo Genetic Group zunächst ein Segen für die Region zu sein. Die Wirtschaft florierte und zahlreiche Arbeitsplätze wurden in den Forschungseinrichtungen und Laboren geschaffen. Vereinzelt kam es zu „Zwischenfällen“ innerhalb der Einrichtungen, sogar Mitarbeiter verschwanden spurlos. Doch insgesamt profitierte die Bevölkerung vom Aufschwung.

Als die Militäroperation der GOF auf die Forschungseinrichtungen der KGG begann, formierte sich die Zivilbevölkerung. Die Miliz setzt sich zusammen aus Arbeitern, Lehrern oder Handwerkern. Wenngleich nur wenige eine militärische Ausbildung vorweisen können, ist die Miliz keinesfalls zu unterschätzen. Sie profitieren von Ihren Geländekenntnissen und ihrem Ideenreichtum. Sie waren sogar in der Lage, durch Angriffe auf Nachschubkonvois der GOF und der KGG eine große Anzahl an Waffen und taktischer Ausrüstung zu erbeuten.

Allerdings besteht ein Zwiespalt innerhalb der Miliz, für welche Seite sie Partei ergreifen soll. So ist es in der Vergangenheit vorgekommen, dass sowohl die Verbände der GOF, als auch Einrichtungen der KGG angegriffen wurden.